Einfach mal nur so

Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 15:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3237

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Opiumkriege
#1BeitragVerfasst: Sa 22. Mai 2010, 15:15 

Highscores: 1
Wer zum ersten Mal hoert, dass im 19 Jahrhundert "Opiumkriege" zwischen Grossbritannien und China stattfanden, wird ueberzeugt sein, dass die Briten gegen die teuflichen Verteiler des Opiums vorgingen, um zu verhindern, dass dieses in grossen Mengen nach Europa kam.
In Wirklichkeit war es umgekehrt: Die Chinesen versuchten zu verhindern, dass Britannien grosse Mengen in China einfuehrte.
http://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Opiumkrieg


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: Sa 22. Mai 2010, 17:14 

Highscores: 1
Da kann man ja fast sagen das China militärisch zu seinem Glück gezwungen wurde.... Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: Mi 26. Mai 2010, 16:58 
Offline
Forum-Küken
Forum-Küken

Registriert: 11.2009
Beiträge: 42
Geschlecht: nicht angegeben
wenigstens haben sie Hongkong wieder zurückbekommen.
Ja, leider wissen viele sehr wenig über China. Da es aber die Mehrheit ist, kann man auch gerne immer von den bösen Chinesen schreiben, ohne wirklich viel über die Geschichte zu wissen.
Bille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: Mi 26. Mai 2010, 17:26 
Offline
Tipposaurier
Tipposaurier
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 18903
Wohnort: In der Stadt zwischen Wald und Meer
Geschlecht: weiblich
Da magst du recht haben bille. Mir macht China immer etwas Angst und auch noch so zwei oder drei andere Länder.

_________________
Ich bin eben immer noch ich!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: Mi 26. Mai 2010, 18:32 

Highscores: 1
Ein Land, das ich gerne mal sehen würde, genau so wie Japan.....die Flugangst....leider...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 09:38 

Highscores: 1
wenn diese Antwort auch ankommt, bin ich froh! bin seit 2Tagen nicht ins Forum gekommen...

Also, ich geb zu,
die Asiatischen Länder interessieren mich nicht sonderlich als Urlaubs- und Sightseeing-Ziele.
Aber die Geschichte ist dennoch sehr spannend.

Liebe Gaby,
gegen Flugangst gibts ganz tolle und hilfreiche Programme... nicht für PC, sondern um diese Angst zu überwinden, bzw. damit umzugehen. Wär doch schade, wenn "nur" die Angst Dich abhalten würde, dorthin zu reisen, wo Du gerne hinmöchtest.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 12:16 

Highscores: 1
Wenn so wie ueber die Flugzeugunfaelle auch ueber die Autounfaelle aus aller Welt taeglich berichtet wuerde, wuerden sich wohl viel weniger Leute in ein Auto wagen. Es gibt soviele,d ass man nur in der naeheren Umgegend darueber berichtet, nur wenn sie besonders spektakulaer sind, berichtet man darueber auch im TV . Im Grossen und Ganzen gehoeren sie zur Routine.
Flugzeugunfaelle werden immer mehr zur Seltenheit, und passieren speziell bei Gesellschaften die weniger in die Sicherheit investieren.

Nur zum Protzen: Bei der israelischen El Al Gesellschaft gab es seit ihrem Bestehen im Jahre 1948 keinen nicht durch Gewalt entstandenen Unfall bei dem Passagiere getoetet wurden.
1955 wurde ein Flugzeug ueber Bulgarien abgeschossen, wobei Mannschaft und Passagiere umkamen.
Ein Cargoflugzeug stuerzte ueber Amsterdam ab.
Wer die folgende Liste studiert wird bemerken, dass bei den anderen Zwischenfaellen es sich fast ausschliesslich um Terrorangriffe haelt, von denen die meisten vereitelt wurden.
Unterdessen hat man die Sicherheitsvorkehrungen derart vervollstaendigt, dass sich Terroristen immer weniger an El Al Flugzeuge wagen.
Es gibt mitunter Passagiere die ueber die gruendlichen Kontrollen murren, jedoch fuegen sich die meisten geduldig im Bewusstsein, dass ein laengeres Leben diese Zeit wert sei. Die Beamten, die in Psychologie geschult sind, sind bei der Kontrolle hoeflich und schikanieren niemand.


http://de.wikipedia.org/wiki/El_Al#Zwischenf.C3.A4llehttp://en.wikipedia.org/wiki/El_Al#Incidents_and_accidents


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 13:27 
Offline
Forum-Glucke
Forum-Glucke
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 46909
Geschlecht: weiblich
ruven, das mag alles sein, aber an meiner Flugangst würde es nichts
ändern, nun bin ich auch zum Glück kein Reisefreak.

Ich bin überhaupt kein Mensch der Luft, ich hätte auch nicht das geringste
Bedürfnis auf einen Baum zu klettern, hatte es noch nie, mein Element ist
die Erde auf der ich sicher stehen kann, auch das Wasser ist nicht mein
Element.

Im Flugzeug ist man total auf andere angewiesen, im Auto kann man selber
über die Pausen bestimmen, im Zug gibt es oft eine Haltestelle.

_________________
La juventud no es un tiempo de la vida, es un estado del espíritu.
(Mateo Alemán.)


Jugend ist nicht eine Epoche des Lebens, sie ist eine Beschaffenheit des Geistes.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 13:50 

Highscores: 1
Sehr geehrte Frau Lisa,
Den Umstaenden entsprechend muessen wir leider Ihren Antrag fuer eine Pilotenlizenz ablehnen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 13:54 
Offline
Forum-Glucke
Forum-Glucke
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 46909
Geschlecht: weiblich
Sehr geehrter Herr Ruven,
mit Bedauern nehme ich dies zur Kenntnis.

Lisa- Zweitadmin im Gretchenforum.

_________________
La juventud no es un tiempo de la vida, es un estado del espíritu.
(Mateo Alemán.)


Jugend ist nicht eine Epoche des Lebens, sie ist eine Beschaffenheit des Geistes.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 14:20 

Highscores: 1
Ruven, ich weiß denn diese Argumente sind in aller Munde wenn von Flugängsten geredet
wird. Ich habe im eigentlichen Sinn keine Flugangst aber ich bin ein Flugverweigerer,
Zug und Bus kommen an zweiter und dritter Stelle..

Reisen tu ich per Auto, da kann ich bestimmen, mit wem und mit wie vielen ich mich im
selben Raum aufhalten muss. In und unter Menschmassen fühle ich mich unwohl, das meide
ich nach Möglichkeit. Eher würde ich mich unter ein Rudel Wölfe mischen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 14:25 
Offline
Forum-Glucke
Forum-Glucke
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 46909
Geschlecht: weiblich
Im Gegensatz zu dir, Devil, mag ich ja das Auto auch nicht, ich finde
es einfach langweilig und unbequem.

Am liebsten reise ich mit dem Zug, dort kann ich ungestört lesen, aus
dem Fenster sehen, zwar nicht mit den Mitreisenden reden, aber gute
Beobachtungen machen.

_________________
La juventud no es un tiempo de la vida, es un estado del espíritu.
(Mateo Alemán.)


Jugend ist nicht eine Epoche des Lebens, sie ist eine Beschaffenheit des Geistes.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 16:18 

Highscores: 1
Lisa, ich weiß das Du ne Bahnfetischistin bist. Ob das therapierbar ist..Bild Bild

Die Bahn ist mir einfach zu unflexibel, und- und- und-

Ich habe keine Lust-
- meine Ziele danach zu richten wo (noch) Bahnhöfe existieren.
- mir von der Bahn ein Rauchverbot aufs Auge drücken zu lassen.
- mich an Bahnfahrpläne halten zu müssen.
- mich den unterschiedlichsten Gerüchen von Menschenmassen aussetzen zu müssen.
- mich mit irgendwelchen Fahrkartenautomaten ab zu geben.

Fenster zum rausschauen und beobachten hat mein Auto auch, Literatur die ich lesen wollte
läuft mir nicht weg, die könnte ich später genauso lesen. Mein Auto fährt dort hin wo ich es
lenke und das wann ich es möchte.
Außerdem sind Autofahrer sozialer eingestellt, nehmen schon mal jemanden mit per Anhalter,
im Gegensatz zur Kinderfeindlichen Bahn, die Kiddis, die ihr Fahrgeld vergessen, schon mal
bei eisigen Temperaturen, Mutterseelenallein und frierend in der Pampa aus den Zug
schmeißen. Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 17:58 
Offline
Forum-Glucke
Forum-Glucke
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 46909
Geschlecht: weiblich
SmileyDevil hat geschrieben:
Lisa, ich weiß das Du ne Bahnfetischistin bist. Ob das therapierbar ist..Bild Bild

Die Bahn ist mir einfach zu unflexibel, und- und- und-

Ich habe keine Lust-
- meine Ziele danach zu richten wo (noch) Bahnhöfe existieren.
- mir von der Bahn ein Rauchverbot aufs Auge drücken zu lassen.
- mich an Bahnfahrpläne halten zu müssen.
- mich den unterschiedlichsten Gerüchen von Menschenmassen aussetzen zu müssen.
- mich mit irgendwelchen Fahrkartenautomaten ab zu geben.

Fenster zum rausschauen und beobachten hat mein Auto auch, Literatur die ich lesen wollte
läuft mir nicht weg, die könnte ich später genauso lesen. Mein Auto fährt dort hin wo ich es
lenke und das wann ich es möchte.
Außerdem sind Autofahrer sozialer eingestellt, nehmen schon mal jemanden mit per Anhalter,
im Gegensatz zur Kinderfeindlichen Bahn, die Kiddis, die ihr Fahrgeld vergessen, schon mal
bei eisigen Temperaturen, Mutterseelenallein und frierend in der Pampa aus den Zug
schmeißen. Bild


Pöh, Devil, in kleine Kuhkäffer fahre ich ja garnicht erst, ich hasse sie.
Über das Rauchverbot freue ich mich eigentlich, denn ich kann mir so
beweisen, dass ich es auch einige Stunden ohne Ziggi aushalte.
Lieber halte ich mich an Bahnfahrpläne als im Stau in der Autobahn
zu stehen.
Wenn jemand stinkt, kann ich das Abteil wechseln, wenn der Autofahrer
stinkt, nicht.
Ich bin ja kein Kiddi mehr und wenn meine Kiddis per Anhalter gefahren wären
hätten sie von mir den Arsch vollbekommen.

Fazit: deine Argumente sind für mich null und nichtig.

Bild

_________________
La juventud no es un tiempo de la vida, es un estado del espíritu.
(Mateo Alemán.)


Jugend ist nicht eine Epoche des Lebens, sie ist eine Beschaffenheit des Geistes.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: Do 27. Mai 2010, 18:28 

Highscores: 1
Ich beuge mich nur meinem Gottesurteil. Bild
Wenn der Herr wollte, das Devil Zug fahren müsste, hätte er ihn bei der Führerscheinprüfung
durchfallen lassen.

Aber ich freue mich natürlich das dir die Bahn weiterhin heilig ist. So weiß ich Dich auf
festen Routen, wer weiß wo Du überall herum kurven würdest wenn Du ohne Schienenzwang
losgelöst wärest. Bild


Bild


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker