Einfach mal nur so

Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 15:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1742

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#1BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 14:12 
Offline
Tipposaurier
Tipposaurier
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 7937
Wohnort: 1. OG
Geschlecht: weiblich
Sehe Frauenquote als eine Übergangsphase, faktisch zur "Integration" von Frauen in gehobenen Positionen. Ich kann mir vorstellen, daß Frauen bei Beförderung eher übergangen werden als Männer. Die Frauenquote war ursprünglich angedacht, daß bei gleicher Qualifikation Frau bevorzugt den Posten erhält. Wenn Männer (in Vorständen zB.) Frauen aber gar nicht auf den Weg bringen lassen, kann eine strikte Quote das daraus resultierende mögliche Qualifikationsdefizit sozusagen eine "Frauenförderung" erzwingen, damit auf den Posten auch wirklich dann Qualifizierte kommen. Unterlassen Unternehmen diese Förderung, machen sie sich selbst ein Problem.

So absurd ist dieser Weg nicht, üblicherweise bilden Firmen ihre Lehrlinge zu Fachkräften für ihren Betrieb aus oder auch allgemein für den Arbeitsmarkt. Man "muß" auch in seine Fachkräfte vorher investieren. Bei den oberen Posten scheint das eher Männern zuteil zu werden, zumindest wenn man den vorhandenen Frauenanteil in den höchsten Etagen anguckt.

Frauenquote also einzig als Ziel eine wirkliche Gleichberechtigung hinzubekommen. Später kann das wieder weg. Man sieht im Bundestag... mit bewußten Einsetzen von Frauen erhöhte sich der Anteil später automatisch, ganz unregulierend.

Es gibt Firmen, die brauchen keine Frauenquote, die haben von sich aus Frauen in ihren Firmenebenen gut vorhanden, weil sie qualifiziert werden und qualifiziert sind. Nicht jeder ist für alles geschaffen, aber das ist auch geschlechtsunabhängig.

_________________
Ich habe zuviele Worte, als etwas zu sagen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#2BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 14:46 
Offline
Tipposaurier
Tipposaurier
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 18903
Wohnort: In der Stadt zwischen Wald und Meer
Geschlecht: weiblich
Dann hoffe ich auch mal, dass die Frauen das gleiche Gehalt erhalten wie Männe!

_________________
Ich bin eben immer noch ich!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#3BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 17:50 
Offline
Forum-Glucke
Forum-Glucke
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 46909
Geschlecht: weiblich
Ich denke wie Veilchen.

_________________
La juventud no es un tiempo de la vida, es un estado del espíritu.
(Mateo Alemán.)


Jugend ist nicht eine Epoche des Lebens, sie ist eine Beschaffenheit des Geistes.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#4BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 18:39 
Offline
Literatur-Lurch
Literatur-Lurch
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 1830
Wohnort: Lake of Constance/Heart of Dixie
Geschlecht: nicht angegeben
... denke auch so, aber das mit dem Gehalt sollte schon mal endlich in Ordnung kommen!

_________________
http://www.bing.com/images/search?q=blumen&qpvt=blumen&qpvt=blumen&FORM=IGRE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#5BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 18:46 
Offline
Forum-Glucke
Forum-Glucke
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 46909
Geschlecht: weiblich
Ja, dafür bin ich auch.

_________________
La juventud no es un tiempo de la vida, es un estado del espíritu.
(Mateo Alemán.)


Jugend ist nicht eine Epoche des Lebens, sie ist eine Beschaffenheit des Geistes.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#6BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 19:47 
Offline
Tipposaurier
Tipposaurier
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 7937
Wohnort: 1. OG
Geschlecht: weiblich
Ihr wißt schon, daß es eben nicht immer rein nach Qualifikation geht, sondern ob der für die neue Position ein Mann ist oder eine Frau. Bei Auswahloption wird sich für den Mann entschieden.

Nochmal:

Der Ist-Zustand ist, daß Frauen (häufig) - nicht nur rein gehaltsmäßig auch positionsmäßig - benachteiligt werden, weil sie Frau sind. Es geht eben derzeit nicht immer rein nach Qualifikation.

Wie das verändern, was gegeben sein sollte? Eine Antwort darauf soll die Frauenquote sein, so blöd ich sowas selbst auch finde. Aber übergangsweise ist sowas durchaus zu durchdenken.

_________________
Ich habe zuviele Worte, als etwas zu sagen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#7BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 19:50 

Highscores: 1
Bei uns in der Klinik kursierte das Gerücht, es werde nur eine neue Ärztin eingestellt, wenn sie ihren Uterus in Formalin vorweisen könne...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#8BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 22:26 
Offline
Tipposaurier
Tipposaurier
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 26841
Geschlecht: weiblich
:mocking: - echt stark, sowas, aber witzig...

_________________
so is dat- so un nich anners.........


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#9BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2015, 17:23 

Highscores: 1
Paddy hat geschrieben:
Und ein männlicher Dienstanwärter auf eine Anstellung ? .......................................

Dab bestand ja weniger die Gefahr, daß er schwanger werden könnte...*lach*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#10BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2015, 07:39 
Offline
Literatur-Lurch
Literatur-Lurch

Registriert: 09.2009
Beiträge: 1937
Wohnort: Allgäu
Geschlecht: männlich
Ich finde, "Karriere" wird einfach viel zu hoch bewertet in unserer Gesellschaft! Mutter sein (und Vater ebenso!) wird viel zu wenig anerkannt als gesellschaftlich wichtiger Faktor! Solange sich alles dem ökonomischen Faktor unterzuordnen hat krankt diese Gesellschaft.

_________________
Der Mensch ist nicht auf der Welt, um seine Pflicht zu tun, sondern um glücklich zu sein.
(petrus)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#11BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2015, 09:20 
Offline
Rede-Rabe
Rede-Rabe
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 4296
Geschlecht: weiblich
Highscores: 7
sunnypetrus hat geschrieben:
Ich finde, "Karriere" wird einfach viel zu hoch bewertet in unserer Gesellschaft! Mutter sein (und Vater ebenso!) wird viel zu wenig anerkannt als gesellschaftlich wichtiger Faktor! Solange sich alles dem ökonomischen Faktor unterzuordnen hat krankt diese Gesellschaft.


dem kann ich voll zustimmen :yes4:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frauenquote
#12BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2015, 16:22 
Offline
Tipposaurier
Tipposaurier
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 18903
Wohnort: In der Stadt zwischen Wald und Meer
Geschlecht: weiblich
Ich auch!

_________________
Ich bin eben immer noch ich!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker